SIC – Portal >>> Software Internet Computer - Portal

#1

Internetschutz für Kinder

in Internetschutz 18.09.2010 16:59
von Daniel | 12 Beiträge

Im Internet gibt es nicht nur harmlose Seiten. Sondern auch Pornografie, Gewalt, und politischen Extremismus. deshalb gibt es verschiedenen Filterprogramme, die ich für sie zusammen gestellt habe.

1. fragFinn.de
Sicheres Surfen für Ihre Kinder.
Mit der kostenlosen Internet Kinderschutz Software, surfen Ihre Kinder nur auf Webseiten, welche von FragFinn als kinderfreundliche Webseiten deklariert wurden. Darüber hinaus können Sie zusätzliche Webseiten erlauben, oder diverse freigegebene Webseiten sperren. Wenn Sie selber im Internet surfen möchten, können Sie die Kindersicherung mit einem Passwort aufheben. Desweiteren können Sie die Zeiten eingeben, in denen Ihr Kind im Internet surfen darf. Das kann eine bestimmte Uhrzeit, oder auch ein bestimmter Zeitraum sein. Der Download der Internet Kinderschutzsoftware ist kostenlos.

Download:
Technische Voraussetzungen:
Windows: XP (Service Pack 2), Vista (32-Bit) sowie Windows 7 (32-Bit)
Download-Größe: 2 MB
Unterstützte Browser: alle (Internet Explorer, Firefox, Opera, Safari, u.a.)
http://www.fragfinn.de/kinderliste/elter...tzsoftware.html


2. Parents friends
Kinder sind von Natur aus neugierig und probieren viel aus. Ohne Schutz sind sie sämtlichen Gefahren des Internets ausgeliefert. Wie auch in anderen Bereichen des Lebens, ist es die Aufgabe der Eltern, ihre Kinder vor diesen Gefahren zu schützen. Dazu gehört auch die Kontrolle darüber, ob Regeln eingehalten werden, um rechtzeitig schützend eingreifen zu können.
Dabei kann Parents-Friend in der Anfangszeit durch Aufzeichnung der Aktivitäten behilflich sein. Insbesondere dann, wenn Eltern vermuten, dass der Computer nicht bestimmungsgemäß genutzt wird oder von außen eine Gefahr durch andere droht, die Kontakt mit dem Kind aufnehmen.

Das KontrollCenter ist ein zusätzliches Tool. Es kann sich über das Internet/Intranet mit den Computern verbinden, auf denen Parents-Friend läuft. Innerhalb eines Klassenverbandes ist der Lehrer damit in der Lage, von jedem Schüler den aktuellen oder auch zurückliegende Screenshots und das Logbuch abzurufen. So ist eine Lernzielkontrolle vom Lehrertisch aus möglich. Sollte beim Schüler ein unerwünschtes Progamm laufen, kann dieses Programm mit Hilfe des KontrollCenters über das Netzwerk beendet werden. Besorgten Eltern ist mit dem KontrollCenter eine Möglichkeit gegeben, ihrer Aufsichtspflicht auch aus der Ferne von einem anderen PC aus nachzukommen.
NEU:
Mit dem KontrollCenter kann die tägliche Zeit am PC je nach Bedarf (z.B. für länger andauernde Hausaufgabenam) PC erhöht oder verringert werden.

Download:
Technische Voraussetzungen:
Win98, Win2000, WinXP, Win Vista, Windows 7
http://www.parents-friend.de/


Admin
http://sic-p.jimdo.com/?logout=1

zuletzt bearbeitet 19.09.2010 15:38 | nach oben springen


Software Internet Computer - Portal
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: abolla
Forum Statistiken
Das Forum hat 2615 Themen und 2674 Beiträge.